Die Qualität der Bilder- und Videoaufnahmen gehören bei einer Überwachungskamera zu den zentralen Leistungskriterien. Viele der angebotenen Sicherheitssysteme haben eine Mindestauflösung von 1080p. Mittlerweile bestehen Modelle, die eine Bildauflösung von 4 K oder mehr besitzen.

Überwachsungskamera 4 K

Die Bildauflösung gilt als sehr wichtiges Merkmal, wenn es darum geht, Vorgänge auf dem Grundstück zu erkennen. Insbesondere die Beweispflicht und Täterüberführung profitiert von gestochen-scharfen Fotos.

Solche erleichtern den Ermittlungserfolg, wenn Details des Tathergangs schwarz auf weiß, also klar und deutlich, vorliegen. Im Unterschied zu der gängigen Bildauflösung von oftmals 1080p, die auch als Full HD bekannt ist, produziert 4 K schärfere Bilder auf einer größeren Leinwand.

 

Startseite

 

Überwachungskameras in 4 K

9

Einsatzfähigkeit

9.5/10

Bedienbarkeit

8.5/10

Flexibilität

8.0/10

Leistung

9.5/10

Optik

9.5/10

Vorteile

  • Detailreiches Bild
  • Langfristige Lösung
  • Indiz für hohe Qualität

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Für Außenbereich konzipiert

Von